Schriftzug

 

 

Programm, Schmudo 8. Februar 2024

 

Wenn am Schmutzigen Donnerstag um 18.00 Uhr der Start der Fasnacht erfolgt, ist es das Zeichen dass für die nächsten sieben Tage andere Hierarchien gelten, dass Humor und freudige Ausgelassenheit die Mühen des strengen Alltags übertünchen, nicht mehr nur Schneeflocken sondern auch Konfetti vom Himmel fallen, und dass Schminke, Kostüme und Instrumente „Hochzeit“ feiern. Das Startzeichen setzt den Tross mit dem frisch verhafteten Füdlibürger in Bewegung.

Fackeln, Pauken, Pferde, Wagen und zig Schaulustige begleiten den Schelm vom unteren Bahnhofplatz durch die Badstrasse und die Weite Gasse hinab zum Richtplatz im Graben. Dort werden vor dem Hohen Blutgericht die Schandtaten des Füdlibürgers offen gelegt, die er sich während des ganzen Jahres hat zu Schulden kommen lassen. Das lässt nicht nur die Erwachsenen schmunzeln, auch die anwesende Kinderschar kommt bei der Verhandlung auf ihre Kosten. Dem Plädoyer der Verteidigung folgt der Entscheid der Geschworenen über die Schuld oder Unschuld des Füdlibürgers. Und nach dem Schuldspruch und der Verurteilung zum Tod auf dem Scheiterhaufen eröffnet der Brödlimeister der Spanischbrödlizunft die Badener Fasnacht mit der traditionellen Aufforderung: „Scharfrichter zünd aa, d’Baademer Fasnacht foht aa.“

Im Unterschied zu einem Böög aus Schnudder und Staub ist der Badener Füdlibürger aus besten Materialien in Handarbeit gefertigt und jedes Jahr nach einem aktuellen Thema gekleidet. Er brennt denn auch entsprechend gut und liefert lange nachdem die anwesenden Guggen bereits in die Beizen weiter gezogen sind noch genügend Hitze um Würste zu bräteln oder schlicht die Glieder zu wärmen und draussen gemeinsam auf die bevorstehenden Fasnachtstage anzustossen.
Gleichzeitig treten in den verschiedenen Lokalen der Innenstadt bereits die Schn itzelbänke auf – die einen mit Versen, die runterfliessen wie Honigmilch, die anderen mit Pointen, die dem einen oder anderen Angesprochenen die Bissen im Hals stecken lassen. Wie sich’s eben gehört an der Fasnacht.

 

Programmpunkte am Schmutzigen Donnerstag:

- Füdlibürger Prozess

- Schnitzelbank Parcours

- Guggen auf den Bühnen

 


Füdlibürger Prozess

 

18.00 Transport des Schelmen Füdlibürger (Badstrasse, Weite Gasse, Graben)

18.30 Blutgericht und Scheiterhaufen für Hieronymus Füdlibürger in der unteren Halde


 

Guggen auf den Bühnen 

 

Valiant 4C Bühne Schlossbergplatz

Speaker: Burgi

19:00: 34er Höckler Ennetbaden
19:25: Bloser Clique Baden
19:50: Quä-Quäger Triengen
20:15: Häxeschränzer Gebistorf
20:40: 34er Höckler Ennetbaden
21:05: Schnägge Schränzer Reinach
21:30: Bloser Clique Baden
21:55: Quä-Quäger Triengen
22:20: Technoschnägge
22:55: Schnüffler-Clique Wettingen
23:20: Schnägge Schränzer Reinach
23:45: Schlümpf-Music for fun, Baden



 

Schnitzelbank Parcours in den Restaurants

 

Restaurant Du Parc

19:30 GGG
20:00 Blächschade
20:30 D'Schlussliechter
21:00 Ultimo Giro
21:30 Osterzäpfe
22:00 Schlümpf
22:30 Appellation con.
23:00 Verssuecherli

 

Restaurant Langhaus

19:30 Appellation con.
20:00 Verssuecherli
20:30 GGG
21:00 Blächschade
21:30 D'Schlussliechter
22:00 Ultimo Giro
22:30 Osterzäpfe
23:00 Schlümpf

 

Restaurant Linde

19:30 Schlümpf
20:00 Appellation con.
20:30 Verssuecherli
21:00 GGG
21:30 Blächschade
22:00 D'Schlussliechter
22:30 Ultimo Giro
23:00 Osterzäpfe

 

Restaurant Rose

19:30 Osterzäpfe
20:00 Schlümpf
20:30 Appellation con.
21:00 Verssuecherli
21:30 GGG
22:00 Blächschade
22:30 D'Schlussliechter
23:00 Ultimo Giro

 

Cave Du Luc

19:30 Ultimo Giro
20:00 Osterzäpfe
20:30 Schlümpf
21:00 Appellation con.
21:30 Verssuecherli
22:00 GGG
22:30 Blächschade
23:00 D'Schlussliechter

 

 

 

Merken

Merken

finde alle möglichen Dokumente zum runterladen

download

Bühnensponsor Guggenbrunnen

Bühnensponsor Cordulaplatz

Bühnensponsor Schlossbergplatz

Bühnensponsor Dernière